Medienmitteilung Bezirkskonferenz 2018

Am vergangenen Samstag wählten die oberfränkischen Jungsozialisten auf ihrer Bezirkskonferenz in Bayreuth einen neuen Bezirksvorstand. Dabei setzte sich Sophia Fischer gegen Simon de Ridder durch und wurde im Amt als Bezirksvorsitzende bestätigt.  Die Jusos diskutierten über die Sicherheits- und Innenpolitik

Offener Brief der Jusos

Die Schule hat wieder begonnen. Auch an der Grund- und Mittelschule Oberkotzau – einer “Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage”. Ziel des Projektes ist es, wenn man einen Blick auf die Homepage des Schulnetzwerkes wirft, „den Alltag an Schulen

Die Jusos werfen Hans-Peter Friedrich Homophobie vor

Am morgigen Freitag entscheidet der Deutsche Bundestag über die ‚Ehe für Alle‘ und damit die vollständige rechtliche Gleichberechtigung von gleichgeschlechtigen Paaren. Auch für die Jusos in der Region ist das ein „historischer, längst überfälliger Schritt“, findet Sophia Fischer, Vorsitzende der

PKW Maut – Diskriminierung durch die Hintertür

Vergangene Woche stellte die Europäische Union das Verfahren gegen Deutschland bezüglich der Maut Pläne ein. Die Begründung aus Brüssel, sie finden keine Diskriminierung aufgrund der Staatsangehörigkeit. Das sehen die Jusos Oberfranken anders. „Diskriminiert werden keine Ausländer, sondern die deutsche Bevölkerung

Bei der Integration zählt Betreuung

Die Forchheimer Jusos besuchten die Flüchtlings-Unterkunft in der alten Post. Sebastian Reck, selbst Juso und Ehrenamtlicher bei der AWO, sowie Eva Wichtermann informierten über die Situation in Forchheim. Dabei erfuhr der SPD-Nachwuchs: Wichtiger als materielle Fragen seien gute Betreuung und