Unter dem Motto “Solidarisch durch jede Krise” beruft der Bezirksvorstand der Jungsozialist*innen im SPD-Bezirksverband Oberfranken gemäß seiner Richtlinien die nächste ordentliche Bezirkskonferenz ein:

Sonntag, 6. Dezember ab 11:30 Uhr
TVM-Halle Münchberg
Dr.-Martin-Luther-Straße 20, 95213 Münchberg

Anträge und Delegierte müssen bis einschließlich 15. November 2020 gemeldet werden.
Hier geht es zur Antragseinreichung: http://jusos-oberfranken.de/?page_id=2851

Auf dieser Seite könnt ihr auch eure Anträge einreichen. Antragsberechtigte sind alle Unterbezirke, Kreisverbände, AGs und Hochschulgruppen sowie der Bezirksvorstand. Anträge können auch in einem Umlaufbeschluss per E-Mail oder in Online-Sitzungen abgestimmt werden.

Folgende Regeln gelten aufgrund der Pandemiesituation einzuhalten:
• Wer Erkältungssymptome zeigt darf unter keinen Umständen an der Bezirkskonferenz teilnehmen,
• Konferenzgäste müssen mindestens eineinhalb Meter Abstand voneinander halten,
• mit Ausnahme des Präsidiums gilt während der gesamten Konferenz gilt im Veranstaltungsraum dauerhafte Maskenpflicht,
• während Redebeiträgen darf die Maske abgenommen werden. Das Präsidium muss am Platz keine Maske tragen,
• sanitäre Anlagen sind einzeln zu betreten,
• beim Betreten der Konferenz sind die Hände gründlich zu desinfizieren.

Speisen und Getränke sind selbst mitzubringen. Der Verzehr ist ausschließlich außerhalb des Konferenzraumes erlaubt, dort darf die Maske kurzzeitig abgenommen werden. Zum Trinken darf die Maske auch im Konferenzraum kurzzeitig abgenommen werden.

Die Jusos Oberfranken benennen Ordner*innen, die die Einhaltung der Regeln gewährleisten. Wir behalten es uns vor, von unserem Hausrecht Gebrauch zu machen.

Delegationswahlen:
Alle Delegationen wurden zuletzt 2019 gewählt. Damit sind sie bis 31.12.2021 im Amt und müssen 2020 nicht neu gewählt werden. Wenn ihr die Möglichkeit habt, wird dennoch empfohlen, in den Unterbezirken Delegiertenwahlen durchzuführen.
Für eine gültige Delegiertenwahl muss sieben Tage im Vorfeld eingeladen werden, die Versammlung muss in Präsenz stattfinden. Der Delegation darf sich zu höchstens 60% aus Männern zusammensetzen, bei der Auszählung ist daher zu beachten, dass überzählige Männer automatisch Ersatzdelegierte werden, auch wenn sie ein besseres Ergebnis als ihre Mitbewerberinnen hatten.
Die Wahl ist erst dann gültig, wenn das Protokoll der Bezirksgeschäftsstelle in Coburg übermittelt wurde! Bei Rückfragen steht euch der Bezirksvorstand zur Verfügung.

Der gültige Delegiertenschlüssel:
Bamberg-Forchheim: 8 (max. 4 männlich)
Hochfranken: 6 (max. 3 männlich)
Coburg-Kronach: 6 (max. 3 männlich)
Bayreuth: 6 (max. 3 männlich)
Kulmbach-Lichtenfels: 4 (max. 2 männlich)

Bez. Oberfranken: 30, Berechnung von 20 Mandaten durch das Hare-Niemeyer-Verfahren gemäß der Mitgliederzahl. Die übrigen Mandate entfallen auf die je zwei Grundmandate der Unterbezirke.

Vorgeschlagene Tagesordnung für die Bezirkskonferenz:
1. Begrüßung
2. Konstituierung
a. Wahl des Präsidiums und der Schriftführung
b. Beschluss über die Tagesordnung
c. Beschluss über die Geschäftsordnung
d. Wahl der Mandatsprüfungs- und Zählkommission
3. Beratung des Leitantrages
4. Berichte
a. Rechenschafts- und Finanzbericht
b. Gleichstellungsbericht
c. Ggf. weitere Berichte und Aussprache
5. Beratung des Arbeitsprogramms
6. Wahlgänge
a. Vorsitz der Jusos Oberfranken
b. Stellvertretende Vorsitzende der Jusos Oberfranken
c. Wahl der Delegierten zu den Juso-Landeskonferenzen
7. Antragsberatung
8. Ehrungen und Verabschiedungen
9. Schlusswort der*des Bezirksvorsitzenden

Print Friendly, PDF & Email
Einberufung der 29. Bezirkskonferenz

Das könnte dir auch gefallen